Chapter #1

Die ersten Tage unserer Reise liegen hinter uns. Der Weg nach Hirtshals in Dänemark, die Fahrt mit der Fähre nach Seydisfjördur in Island und die damit verbundenen Erlebnisse. In unserem Video-Tagebuch könnt ihr sehen, wie es uns erging...nicht immer gut. Geplagt von Touristen, die 3 Tage mit dieser Fähre nach Island fahren, eine Tagestour mit dem Omnibus machen, durch einen Geysir, einen Wasserfall und vermutlich einen Keramik-Shop gejagt werden, um am nächsten Morgen wieder drei Tage mit dem Schiff zurückzufahren. Als krönenden Abschluss gibt es dann das Zertifikat zur bestandenen "Wikingerprüfung". Man muss nur wissen, wie man die Dinge verkauft und schon sind Schiff und Bus voll. Zweifelhaft, aber anscheinend sehr begehrt. Waren wir froh, als wir das Schiff verlassen durften. Auch wenn wir sehr nette Menschen kennengelernt haben. So seht ihr auf dem Foto Jan, Jan und Jörg (v.l.n.r.). Jan ist Grafik-Designer und Fotograf (northlandscapes.com), lebt in seinem Wohnwagen und ist für unbestimmte Zeit nach Island gereist. Er hat uns viel geholfen in Sachen Internet in Island, so dass wir nun perfekt gerüstet sind. Schließlich ist die Netzabdeckung in Island um Längen besser, als in Deutschland. Auch in die isländische Schwimmbadkultur hat er uns eingeweiht. Man kann nämlich ganz viel falsch machen :-). Jörg wollte gern von uns adoptiert werden, um länger in Island bleiben zu können, doch leider konnten wir ihm diesen Wunsch nicht erfüllen. Nun befindet er sich auf seinem 9-tägigen Trip in seinem Defender. Jörg betreibt für alle Island-Freunde die Seite icelandy.de. Mit Jan stehen wir nach der gestrigen Passüberquerung, gerade noch auf einem Campingplatz in Egilsstadir und harren im Schneesturm aus. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0